Flachdächer mit Kunststoffabdichtungen

robust und fast witterungsunabhängig zu verlegen

Kunststoffabdichtungen aus PVC und FPO sind mit ihrer überaus wirtschaftlichen Verlegung (mechanisch befestigt, maschinelle Nahtfügung) im Industrie-Abdichtungsbereich unverzichtbar. Die Vorteile einer fast witterungs-unabhängigen, sehr robusten, schnellen und homogenen Nahtfügung können durch Weichmacherverlust (bei PVC) oder durch zusätzliche Nahtvorbereitung wg. Oxidation oder UV-Einwirkung (bei FPO)  teilweise reduziert werden. Die IQDF ist entstanden gerade aus dieser Thematik.

Unerreicht wirtschaftlich

Weil Kunststoff-Abdichtungen aus weichmacherhaltigem PVC oder weichmacherfreiem FPO mit Materialdicken ≥ 1,5 mm  unerreicht wirtschaftlich sind für Immobilien, deren geplante Nutzungsdauer in 1. Näherung auf etwa 20 Jahre angelegt ist – und solche Dächer auch Nutzungsdauern von mehr als 20 Jahren ausweisen, werden sie auf Dachflächen von z.B. Logistik-Immobilien eingesetzt, die nicht selten mehr als 10 Hektar (100.000 m²) groß sind.

Auf Dächern solcher Größe werden mehr als 100 km Nahtfügungen und hunderte von Durchdringungen erforderlich! Eine der wichtigen Aufgaben der IQDF-Partner ist die baubegleitende Qualitätssicherung solcher Großdächer.

Zu diesem Zweck wurde u.a. ein Leitfaden für das Qualitäts-Management für Flachdächer mit Kunststoffabdichtungen für die Fa. Goodman entwickelt.